Presseaussendung

Wienerberger: Erfolgreiche erste Runde der Mitarbeiterbeteiligung

25. April 2019

Die Wienerberger Gruppe hat die erste Runde des Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes in Österreich erfolgreich abgeschlossen.

Von den teilnahmeberechtigten Mitarbeitern nutzten rund 28 % die Chance, sich am führenden Anbieter von Bau- und Infrastrukturlösungen zu beteiligen. Das Investitionsvolumen belief sich auf insgesamt EUR 1.943.642. Infolge der guten Erfahrungen und des hohen Zuspruches in Österreich plant Wienerberger, auch in anderen Ländern Mitarbeiter-Beteiligungsaktionen aufzusetzen.

Wienerberger macht Mitarbeiter zu Miteigentümern

Die hohe Teilnahmequote macht deutlich, dass unsere Mitarbeiter an die Strategie und Zukunft von Wienerberger glauben. Unsere Mitarbeiter kennen das Unternehmen genau. Sie sehen unser Wachstumspotenzial und wissen, dass sie durch dieses Programm langfristig vom Erfolg unseres Unternehmens profitieren können.

Heimo Scheuch, CEO Wienerberger AG

Heimo Scheuch

CEO

Wienerberger ist eines der ersten Unternehmen in Österreich, das seinen Mitarbeitern im Rahmen der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen die Möglichkeit gibt, sich über eine Mitarbeiterbeteiligungs-Privatstiftung am Unternehmen zu beteiligen. Die Wienerberger Mitarbeiterbeteiligungs-Privatstiftung hält gemäß den gesetzlichen Bestimmungen die Aktien treuhändig für alle an dem Mitarbeiterprogramm teilnehmenden Mitarbeiter und übt die Aktionärs-Stimmrechte gebündelt aus. Die Dividenden fließen den Mitarbeitern zu. Die nächste Angebotsfrist für die Mitarbeiter in Österreich wird 2020 gestartet.

Teilen
Kontakt
Barbara Grohs
Barbara Grohs
Head of Corporate Communications
Wienerberger AG
+43 1 601 92 - 10143 E-mail senden
Klaus Ofner
Klaus Ofner
Head of Investor Relations
Wienerberger AG
+43 1 601 92 - 10221 E-mail senden Zum LinkedIn Profil